HET-Heidelberger Elterntraining zum Umgang für Kinder mit LRS - II

Die Termine für unseren nächsten Kurs zum HET stehen fest. Frau Tönnis leitet den Kurs in den neuen Seminarräumen in Neukirchen-Vluyn auf der Andreas-Bräm-Str. 16 in 47506 Neukirchen. Das Anmeldeformular erhalten Sie an unserer Anmeldung oder hier. Bitte Füllen Sie dieses aus und senden Sie dieses auf dem Postweg mit einer Telefonnummer an die Praxis.

Der nächste Kurs findet an folgenden Terminen statt:

Samstags je von 09.00h - 11.30h am
26.01.2019 - I
02.02.2019 - II
16.02.2019 - III
02.03.2019 - IV
30.03.2019 - V

Sie können gemeinsam als Paar, mit weiteren Familienmitgliedern oder einzeln den Kurs absolvieren. Ein Elternteil bzw. Teilnehmer sollte pro Abend anwesend sein. Pro zu besprechendes Kind können max. 10 Anmeldungen berücksichtigt werden. Die Teilnahme kostet 350,-€/pro zu besprechendes Kind, unabhängig davon, wie viele Elternteile oder weitere Personen teilnehmen. Sollten Sie an einem der Samstage verhindert sein, bekommen Sie selbstverständlich die Unterlagen des Tages zur Verfügung gestellt. Diese können Sie dann nacharbeiten. Außerdem erhalten Sie per Telefon eine kurze Zusammenfassung der verpassten Inhalte.

Ich freue mich auf Sie!

Wir bieten:

  • Seminare für Lehrer der Grundschule und der weiterführenden Schulen zum Thema LRS:
    • Workshops für je drei Stunden zum Thema „Alles rund um LRS“
    • ganztägige Fortbildungen „Einstufung ins Entwicklungsmodell nach Scheerer-Neumann“ ganz praktisch (Inkl. Behandlungsplanung) – 8 Stunden – max. Teilnehmeranzahl: 20
  • dreistündige Workshops für Eltern betroffener Kinder mit LRS (Heidelberger Elterntraining) an Samstagen – ab Mai 2018: max. Teilnehmeranzahl 10
  • Seminare/Coaching für Existenzgründer und berufserfahrene Selbstständige aus der Heilmittelbranche, max. Teilnehmer: 20
  • dreistündige Workshops für Arzthelfer/-innen von zum Thema „aktuelles zur Sprachentwicklung und Verordnungen“; max. 10 Teilnehmer

Anmeldungen bitte bei Frau Tönnis persönlich. Preise nach Vereinbarung.

 

HET-Heidelberger Elterntraining „late talkers“

Die Termine für unseren nächsten Kurs zum HET „late talkers“ stehen fest. Frau Tönnis und Frau Brockof leiten den Kurs in den neuen Seminarräumen in Neukirchen-Vluyn auf der Andreas-Bräm-Str. 16 in 47506 Neukirchen.

Das Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung wurde für Eltern oder andere wichtige Bezugspersonen von zwei- bis dreijährigen Kindern mit einem verzögerten Spracherwerb entwickelt.
Ziel ist die sprachliche Förderung des jungen Kindes durch Anleitung der engsten Bezugspersonen zu einem bewusst sprachförderlichen Umgang mit ihrem Kind in alltäglichen Situationen. Denn es ist nicht entscheidend, wie viel Zeit diese mit ihrem Kind verbringen oder dass sie besonders viel mit ihrem Kind sprechen. Es ist wichtiger, die vielen kurzen Gesprächsmomente beim Essen, Anziehen, Spielen, Aufräumen, Bücher Anschauen usw. zu nutzen und feinfühlig auf die sprachlichen Äußerungen des Kindes einzugehen.
Im Heidelberger Elterntraining lernen die Eltern/Bezugspersonen mögliche Gründe für einen verspäteten Sprechbeginn kennen. Zudem erfahren die Teilnehmer*innen, welche Rolle sie für den Spracherwerb des Kindes spielen und wie sie ihr Kind im Alltag gezielt sprachlich anregen können. Besonders zur Sprachförderung geeignete Situationen wie das gemeinsame Anschauen von Büchern oder das gemeinsame Spiel werden konkret besprochen und geübt.
Das Heidelberger Elterntraining wurde 2003 von Dr. Anke Buschmann entwickelt und im Sozialpädiatrischen Zentrum des Universitätsklinikums Heidelberg erprobt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Längsschnittstudie konnte die Wirksamkeit dieses Elterntrainings nachgewiesen werden.

Inhalte

Die Eltern/Bezugspersonen lernen

  • Ursachen der verzögerten Sprachentwicklung kennen.
  • das Kind mit seinen Schwierigkeiten besser zu verstehen.
  • ihre Rolle für einen erfolgreichen Spracherwerb kennen.
  • ihr sprachliches Verhalten so zu verändern, dass dem Kind der Spracherwerb erleichtert wird.
  • ihre Sprache so anzupassen, dass das Kind rasch neue Wörter und erste kleine Sätze lernt.

Zudem erfahren die Eltern/Bezugspersonen, wie sie

  • ihr Kind ohne Druck sprachlich fördern können.
  • alltägliche Situationen zur Sprachförderung nutzen.
  • das Buchanschauen mit dem Kind sprachförderlicher gestalten können.
  • ihr Kind beim gemeinsamen Spiel sprachlich fördern.
  • mit ihrem Kind noch mehr Spaß bei Bewegungsliedern haben.
  • sprachhemmende Situationen vermeiden können.


Die Inhalte werden vermittelt durch 

  • Präsentation
  • Gemeinsames Erarbeiten
  • Videoillustrationen
  • Üben in Kleingruppen 
  • Häusliches Üben
  • Besprechen eigener Videosequenzen


Organisation

  • Das Training richtet sich an Eltern und andere wichtige Bezugspersonen des Kindes.
  • Die Kinder nehmen nicht an den Sitzungen teil.
  • Das Training findet in einer Gruppe von maximal zehn Personen statt.
  • Das Training enthält sechs/sieben Sitzungen zu je zwei - zweieinhalb Stunden, die im ein- bis zweiwöchigen Abstand stattfinden.
  • Nach einem halben Jahr findet eine Nachschulung statt.
  • Zu jeder Sitzung erhalten die Teilnehmer*innen schriftliches Material zum Nachlesen der Inhalte.
  • Vor dem Training findet eine Überprüfung der sprachlichen Fähigkeiten des Kindes statt.
  • Mit den Eltern wird ein persönliches Vorgespräch geführt.

Das Anmeldeformular erhalten Sie an unserer Anmeldung oder hier.

Bitte Füllen Sie dieses aus und senden Sie dieses auf dem Postweg mit einer Telefonnummer an die Praxis.

Der nächste Kurs findet an folgenden Terminen statt:

Samstags je von 09.30h - 12.00h am
06.04.2019 -I
27.04.2019 - II
04.05.2019 - III
18.05.2019 - IV
01.06.2019 – V
22.06.2019 – VI

Sie können gemeinsam als Paar, mit weiteren Familienmitgliedern oder einzeln den Kurs absolvieren. Ein Elternteil bzw. Teilnehmer sollte pro Abend anwesend sein. Pro zu besprechendes Kind können max. 10 Anmeldungen berücksichtigt werden. Die Teilnahme kostet 350,-€/pro zu besprechendes Kind, unabhängig davon, wie viele Elternteile oder weitere Personen teilnehmen. Sollten Sie an einem der Samstage verhindert sein, bekommen Sie selbstverständlich die Unterlagen des Tages zur Verfügung gestellt. Diese können Sie dann nacharbeiten. Außerdem erhalten Sie per Telefon eine kurze Zusammenfassung der verpassten Inhalte.

Wir freuen uns auf Sie!

News

  • Stellenausschreibung

    Wir suchen in Vollzeit und Teilzeit:Logopädinnen/Logopäden,... -> zur Stellenauschreibung.

  • Newsticker

    Sommerangebot für unsere LRS-Kunden!! Verkürzen Sie durch einen Intensiv-Kurs die Gesamtdauer der Lerntherapie (5 Tage oder 10 Tage Intensiv-Kurs entsprechen 5 oder 10 Wochen)!-> Details und Termine  

Sprechzeiten

Montag:     9-12 h und 13-18:30 h
(wahlweise 07:30 h/08:15 h)
Dienstag:    9-12 h und 13-18:30 h
(wahlweise 07:30 h/08:15 h)
Mittwoch:    9-12 h und 13-18:30 h
Donnerstag:    9-12 h und 13-18:30 h
(wahlweise 07:30 h/08:15 h)
Freitag:     9-12 h und 13-18:30 h
(wahlweise 07:30 h/08:15 h)
Samstag:     Termine nach Vereinbarung

Moers

Kontakt

Praxis für Logopädie - Ariane Heines

Kurt-Schumacher-Allee 10
47445 Moers

Telefon: +49 (0) 2841 169 64 56
Fax: +49 (0) 2845 395 46 69
info@logopaedie-am-niederrhein.de
www.logopaedie-am-niederrhein.de

Karte